Mittwoch, 2. November 2011

[Test] Leinwand von Originelle Fotogeschenke

Hallo ihr Lieben,

nun wird es mal wieder Zeit für einen Testbericht.

Ich liebe ja grundsätzlich alles, was man mit Fotos anstellen kann.. also Kissen, Leinwände, Tassen, usw Und da bald wieder Weihnachten ist und ich so was auch gerne verschenke, habe ich mich sehr gefreut, dass ich den Onlineshop von Originelle Fotogeschenke testen durfte. Allerdings war ich hier mal eigensinnig, und habe sozusagen mich selber beschenkt. Aber dazu gleich mehr!

Erst mal zum Onlineshop von Originelle Fotogeschenke: Sie sind eine Tochtergesellschaft der Contrado Imaging Ltd und existieren seit über 10 Jahren mit Firmensitz in London. Haben sie früher noch Produkte an große englische Firmen weiterverkauft, tun sie dies heute nicht mehr. Denn das stimmt nicht mit ihrem Verständnis von persönlichen Fotogeschenken überein. So widmen sie sich heute ganz ihren "kleinen" Kunden, also uns, der normale Käufer für den Eigenverbrauch. Das jedoch tun sie mit viel Hingabe, da die Designer sich noch persönlich um die Entwürfe kümmern. Das gefällt mir auf jeden Falls schon mal sehr gut. Mehr über den Onlineshop könnt ihr euch hier durchlesen.

Was kann man nun in diesem Onlineshop alles bestellen?
Darauf ist die Antwort gar nicht so einfach, denn es gibt wirklich eine Vielzahl an Produkten. Sehr gut finde ich deshalb, dass die Produkte sehr gut nach Kategorien geordnet sind. So wird erst nach Produkten geordnet (bspw. Dein Foto auf Leinwand, Tassen, Kissen, Fotobücher, Boxen, etc). Dann gibt es aber noch Einordnungen nach Anlässen (Weihnachts-, Nikolaus-, Oster-, Taufgeschenke und viele weitere besondere Anlässe) sowie nach der zu beschenkenden Person (Babygeschenke, Geschenke für Männer, usw.). So kann man sich wirklich gut zurecht finden und einen guten Überblick über alle Produkte, die hier angeboten werden, erhaschen.

Nach dem man sich viele schöne Fotogeschenke ausgesucht hat, erfolgt die Bezahlung immer per PayPal. Die Lieferung beträgt jeweils ungefähr 2-3 Tage (bei größeren Produkten 4-5 Tage), wozu natürlich immer noch die Produktionszeit gerechnet werden muss. Denn beispielsweise eine Leinwand dauert ja auch seine Zeit! Dennoch gibt es einen Service, dass man anrufen kann, wenn man das Produkt dringend zu einem bestimmten Zeitpunkt braucht (also für die Spätgeschenkesucher) und es dann meistens schneller kommt. Das finde ich eine sehr gute Idee!

Die Versandkosten stehen bei den jeweiligen Produkten dabei. Eine Leinwand beispielsweise kostet 5,90€ Versand in Deutschland, europaweit 15€ und es wird sogar weltweit für 20€ versendet. Die Versandkosten finde ich auf jeden Fall angemessen. Wenn mal mehrere Produkte bestellt, werden einem im Laufe des Bestellvorgangs die Lieferkosten mitgeteilt.

Ich durfte mir also eine Leinwand in der Größe 30*50cm bedrucken lassen. Wie gesagt, ich wollte mir selber mal was Schönes schenken und habe mich deshalb dazu entscheiden, eine Leinwand für mein Zimmer bedrucken zu lassen. Da mein kleines WG-Zimmer aber schon relativ voll gepackt ist mit allemöglichen Fotos von meinem Schatzi, meiner Familie, Freunden, etc habe ich mir eine Postkarte ausgesucht, die ich im März in Peru gekauft habe und diese auf Leinwand drucken lassen. Und ich muss sagen, das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Aber, seht selber:

das wurde mitgeschickt, um die Leinwand gut anbringen zu können

die Leinwand hängt nun über meinem Schreibtisch

die Leinwand in Nahaufnahme

hinter der Leinwand ist ein Rahmen, an dem man die Aufhängung befestigen kann
Ich bin von der Qualität der Leinwand wirklich begeistert. Ihr kennt ja Postkarten, die sind nicht gerade groß und ich hatte schon ein wenig Angst, dass das Bild dann im Nachhinein nicht mehr so gut aussieht, wenn es auf 30*50cm hochgezogen wird. Aber meine Sorge war völlig unbegründet. Die Leinwand sieht toll aus und man merkt gar nicht, dass es vorher eine kleine Postkarte war!!

Mir gefällt auch sehr gut, dass direkt eine Aufhängung mitgeschickt wird. Manchmal muss man diese ja für Extrageld bestellen.. Da gefällt mir das so besser, da man die Leinwand ja immer anbringen muss!!

Meine Leinwand hätte mich 45€ gekostet. Das ist schon nicht gerade wenig, aber für die Qualität finde ich, es lohnt sich! Je nach Größe der Leinwand, variieren die Preise natürlich. Es geht bis zu Größen von 200*150cm für 389€. Aber auch für Größen bis zu 500cm kann man direkt anfragen. Wahnsinn, oder?

Man kann auch zwischen zwei unterschiedlichen Rahmentiefen wählen: 2,5 oder 4,5 cm. Ebenso kann man sich zwischen drei Möglichkeiten des Seitenumdrucks entscheiden: Seitenumdruck, Seitenteil weiß oder Spiegeldruck. Das heißt, es stehen einem viele Möglichkeiten für eine schöne, individuelle Leinwand zur Verfügung!

Eine super Idee, die es hier auch noch gibt sind Collagen auf Leinwand. Ich könnte mir gut vorstellen, so eine mal zu verschenken oder falls ich dann wieder mehr als ein WG-Zimmer habe, mir so eine zuzulegen!!

Aber stöbert doch einfach mal selber auf der Seite Originelle Fotogeschenke, ihr findet bestimmt was tolles für euch oder eure Lieben, ob nun eine Leinwand, einen Kalender, ein Fotobuch, oder oder oder. Und denkt immer dran; Weihnachten kommt schneller, als man denkt!!!

Ich danke dem ganzen Team von Originelle Fotogeschenke für diesen Test und erfreue mich sehr an meine Leinwand, die mich nun immer an einen tollen Ecuador-/Peruurlaub erinnert!

Grüßlis, LadyPeach =)

Kommentare:

  1. Hallo !!!

    Echt Schöner Blog !!!
    hab dich verfolgt würde mich über rück verfolgung Freuen !!!

    Blog link : http://www.Alisas-Sternen-himmel.blogspot.com

    Viele liebe Grüße
    Alisa

    AntwortenLöschen
  2. Hallo !!!!

    Ich bin schon Leser auf deinem Blog
    Übrigens ein sehr schöner Blog gefällt mir richtig gut.

    Ich würde mich freuen, wenn du auch mal auf meinen Blog vorbei schaust
    Und Leser bei mir wirst, fals du es noch nicht bist.

    http://www.super-naschkatze-80.blogspot.com/

    Viele Liebe Grüße aus Mönchengladbach !!

    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Petra alte Lügnerin und Alisa das ist ein Kind.Wie duff die mutter muss sein ein minderjärigen Kind ein blog zu machen.

    AntwortenLöschen