Freitag, 17. Juni 2011

[Test] Gillette Fusion Proglide - für das Beste im Mann

Ganz überraschend für mich konnte man sich bei der project-zone.de und den Testladies für eine 2. Testrunde für den Gillette Fusion Proglide anmelden. Jetzt fragt ihr euch vielleicht, was ich mit einem Männerrasierer anfangen will. :) Tja, gar nichts, denn frau konnte seine männliche bessere Hälfte anmelden, der sich rasiert und frau muss dann darüber bloggen. Mein Freund hat also ein Testpaket zugeschickt bekommen. 

Deshalb erst mal ein großes 

 
an maryy von den Testladies, dass sie eine 2. Runde gestartet und sich um alles gekümmert hat (ich hoffe, man kann erkennen, was da steht… war gar nicht so einfach).

Das war also in dem Paket enthalten (der Rasierer inklusive einer Klinge und ein Rasiergel):

 
Der neue Gillette Fusion Proglide verspricht besser als der Fusion Power zu sein, und das aus folgenden Gründen:
  • Dünnere, feinere Klingen. Weniger ziehen und reißen.
  • Ein Mikrokamm hilft Barthaare direkt zur Klinge zu führen.
  • Verbesserter Komfort-Schutz mit Ablaufrillen für überflüssiges Rasiergel.
  • Veränderter Präzisions-Trimmer mit verbesserter Klinge und Anti-Verstopfungsschlitz.
  • Rasierer jetzt mit ergonomischem Handgriff für eine einfache Handhabung. 
  • Indikator-Lubrastreifen mit mehr Gleitpartikeln.
  • Verbessertes Klingen-Aufhängungssystem – hilft die Klingenpräzision während der Rasur beizubehalten.
  • Die Batteriekontrollleuchte zeigt an, wenn die Batterie gewechselt werden muss
                                                                                    Quelle:  Gillette Fusion Proglide Power Broschüre

So, natürlich als aller erstes ein Vorher-Foto:


Nun ist positiv zu vermerken, dass in dem Testpaket ein Rasiergel enthalten war. Wir Frauen haben ja nur den Rasierer bekommen. Allerdings hatte mein Freund vorher immer nur Rasierschaum benutzt, weshalb das Rasiergel auch neu für ihn war. Den Geruch empfand er als ziemlich intensiv, aber dennoch angenehm. Nach dem ersten Schreck, da das Gel wie Zahnpasta aussieht, ließ sich das Rasiergel auch relativ gut verteilen und wurde schaumig.

 
Der Rasierer an sich sieht echt schick aus, ein schönes Design und das Blau hat uns sehr gut gefallen. Auch der Griff ist wirklich ergonomisch geformt und liegt gut in der Hand. Der Rasierer gleitet gut über die Haut und ist gründlicher als sein Vorgänger. Normalerweise benutzt mein Freund einen Elektrorasierer, kann sich aber vorstellen aufgrund des Frischegefühls, das nach dem Gillette Fusion Proglide hinterlassen wird, diesen ab und an zu benutzen; auch wenn es mit dem Elektrorasierer schneller geht. ;-)


Das Vibrieren des Rasierers empfand mein Freund als angenehme Massage, wundert sich aber über den Zweck. Da das Vibrieren seiner Meinung nach sinnlos Strom verbraucht, würde er die Vibrationsfunktion in Zukunft nur eher selten benutzen.

Den Nachher-Test hat der Rasierer aber definitiv überstanden. Die Haut war schön weich und gut rasiert. Allerdings war die Haut etwas klebrig danach (was vielleicht am Rasiergel liegt) – könnte aber auch das Resultat davon sein, dass, da mein Freund sich in meiner Wohnung rasiert hat, kein After Shave dabei hatte.


 
Der Rasierer wie auch die Klingen sind natürlich leider nicht günstig, aber das ist ja immer das leidige Thema bei Markenrasierern, auch bei den Frauenrasierern. 

Insgesamt hat mein Schatz den Gillette Fusion Proglide als soliden Rasierer bezeichnet, den er durchaus noch mal verwenden würde. Also Daumen hoch für diesen Rasierer.

Ach ja, wer noch mal genau wissen, wie man sich als Mann sowohl oben als auch unten rasieren kann, schaut sich folgendes Video an. 



Und als letzte wichtige Info: Gillette ist natürlich auch, wie heutzutage fast alle Marken, bei facebook vertreten: Gillette Deutschland bei facebook.

Grüßlis, LadyPeach =)

Kommentare:

  1. vielen lieben Dank fürs verfolgen, ich hab sogleich mal die gegenverfolgung aufgenommen ;)

    den rasierer durfte mein mann auch testen, die klingen finde ich allerdings exorbitant teuer.der wahnsinn ;)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    würde mich freuen, wenn du mal meinen Blog besuchst und einer meiner regelmäßigen Leser werden würdest.
    Für "gute Nachbarschaft" würde ich mich auch revanchieren :) und deinen Blog regelmäßig als Leser verfolgen. Aber auch ohne eigenen Blog würde ich mich über dich als Leser SEHR freuen.

    http://amenita-anja.blogspot.com/

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen